Blonky

web counter
Blonky ist Donkys Bruder. So faul, dass er es noch nicht mal von Trier Irsch nach Trier Tarforst schafft (wo wir mal wohnten). Das sind 2 km. Für einen Besuch in Bonn meckerte er immer über zu wenig Rückenwind. Gegen Donkys Vorschlag, sich doch einfach auf die Mosel zu setzen und sich bis Bonn treiben zu lassen, wusste er nichts zu sagen (Über den Rückweg wurde nicht geredet). Er fuhr trotzdem mit einem Schiff.

Zurück landete er allerdings im Ärmelkanal (Donky hatte ihn den selben Vorschlag wie für den Hinweg gemacht). Seit dem kann er aber Englisch.

Blonky bei seiner Lieblingsbeschäftigung. Er hatte nur noch keine Lust, den An-Schalter zu drücken:

Blonky guckt fern

Blonky guckt fern

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: