Posts tagged ‘Vögel’

Platzkarten für das Vogelhaus

Buchhildes Versuch

Buchhildes Versuch

Buchhilde, die Ententante,  und Finkel, die Buchfinkenente sind zu Besuch. Die Anreise aus dem Allgäu verlief reibungslos. Nur auf der A3 hatten sie etwas Stau.

Was für eine Panik. Donky hat seinen Baum mit Blättern getarnt, Jan hat seine Schulhefte versteckt und selbst Hotz hat etwas den Wald gefegt. Etwas. Ist ja sein Wald. Denn Buchhilde passt auf, dass alles ordentlich ist. Sie hat auch schon Jans Lego sortiert. Dagegen hat Jan eigentlich auch nichts einzuwenden, aber zusammengesteckte Legos mit Rädern drunter sollten auch zusammengesteckt bleiben. Denn das hatte einen Sinn. Buchhilde hat versucht, die Steine wieder zusammenzusetzen, nachdem sich die Aufruhr etwas gelegt hatte (siehe Bild).

Finkel ist sauer. Er findet Meisenbällchen diskriminierend. Nicht nur, dass der Name eindeutig die „Blau- und Schwarzköppe“, wie er sie nennt, bevorzugt. Nein, die Knödel reißen auch viel zu schnell ab, wenn er sich als Buchfink an sie dranhängt. Und sie sind zu glitschig.

Zumindest seien die Voglhäuschen bei uns in Bonn etwas größer. Im Allgäu verkaufen die schnösligen Dompfaffen schon Platzkarten pro Holzstange, seit Finkel Sonnenblumenkerne als seine Lieblings-Winterspeise entdeckt hat. Das muss man sich mal vorstellen! Das ist ja ein Stange Geld, die er benötigt für 10 Stangen. Vorausgesetzt, man kann das Dach des Häuschens für ihn abnehmen. Außerdem haben Buchfinken gar kein Geld.

Dezember 5 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Pommes für Finkel

"Ich beantrage die Aufnahme in den Buchfinkenclub."

"Du bist aber eine Ente!"

Finkels offizielle Buchfinkenlaufbahn begann wenig vielversprechend. Der Oberbuchfink im Allgäu musterte Finkel von unten bis oben. Watschelfüße, grüner Kopf, gelber Plattschnabel. Der Oberbuchfink schüttelte mit dem Kopf und schaute nach oben. "Nein, du bist außerdem zu groß und zu dick."

"Kräftig!", entgegenete Finkel etwas beleidigt. "Meine Mutter ist Buchfink, meine Geschwister sind Buchfinken, dann werde ich wohl auch ein Buchfink sein, oder nicht?" Da hatte er Recht. Es ist bis heute unklar, wie ein Entenei in ein Buchfinkennest geraten kann. Die weit verbreitete Vermutung lautet, es wäre ein Streich der berüchtigten Elsternbande gewesen.

Finkel mag keine Spatzen.

Finkel mag keine Spatzen.

"Ja, das habe ich gehört.", zwitscherte der Oberbuchfink etwas nachdenklich. "Aber du siehst aus wie eine Ente." Er blieb hart. "Kennst du denn den Buchfinkenruf?", fragte er skeptisch.

"Natürlich!", entrüstete sich Finkel. Der Erpel fühlte sich nicht ernst genommen, wie so oft. Seine einzige Freundin war Buchhilde , die Ententante. "Jeder ist, was er fühlt! Basta!", schnatterte sie, wenn sich die anderen Enten am Forggensee wieder mal über Finkel amüsierten. (mehr …)

Dezember 1 at 2008 5 Kommentare

Flugschule in Schottland

Nach Nordschottland verschlug es uns im Juli in den Urlaub. Ursprünglich mit meinen Eltern geplant breiteten wir uns in einem großen Cottage ganz oben in den Highlands aus. 

Einsamkeit und Natur pur.   

Sonnenuntergang in Clachtoll

Sonnenuntergang in Clachtoll

Ganz so einsam waren wir jedoch nicht, denn Donky und Kolumbi flogen ebenfalls rüber. „Diese Richtung, am Big Ben vorbei und hinter dem Suilven (siehe Bild) links halten, zweites Cottage auf der linken Seite der Bucht“. Das reichte als Anweisung und mit Kolumbi huckepack flog Donky schon ein paar Tage vor uns los. Waren ja doch paar Kilometer. 

Er wohnte bei den Möwen in einer Felsspalte und bot an, ihnen Fliegen beizubringen. Weil er es besser kann, versteht sich. 

Die Möwen waren unbeeindruckt, da Donky doch etwas der Wind zu schaffen machte: Er hatte immer einen leichten Linksdrall. Dadurch verfehlte er auch manchmal seine Felsspalte. Die Möwen verfolgten das Spektakel jedes Mal und stritten sich um die besten Plätze. (mehr …)

August 22 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Juli 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites