Posts tagged ‘Karneval’

Robo-Jeck

Man nehme einen Taschenrechner, eine Fahrradrückleuchte, ein kaputtes Computerkabel, ein Abluft-Alurohr, ein Meter Schlauch, eine Pilotenbrille, einen Schuhkarton, eine Am.azo.n-Verpackung, Vorhangstoff, Silberfolie, Draht und fertig ist der Roboter. Überziehbar, bückfähig, schneefest.

Ergebnis: Zwei Tüten und ein Obi-Eimer, kalte Hände vom Dauer-Kölsch und klebrige Gummibärchen…

(mehr …)

Februar 15 at 2010 7 Kommentare

Pre-Karneval Erkenntnisse

Es geht los! Eigentlich ist es schon längst dran, aber auch die letzten kriegen es jetzt mit. Karneval! Ich habe mich als Ex-Muffel mit einem "Was soll’s!" damit arrangiert und mache mit. Mache lautstark mit beim "Ja da simma dabei", beim kleinen Kindern Kamelle wegschnappen und beim Fässchen aus dem Rucksack leeren. "Auf Kommando lustig sein", habe ich das als Ex-Bochumer abfällig genannt. Na gut, dann bin ich eben auf Kommando lustig. Das geht! Und Ihr müsst da durch, denn ich berichte. Ob ihr wollt oder nicht! Vorab mal ein paar kleine Erkenntnisse aus den letzten drei Jahren Bonn:

  • Man kann sich nicht sinnlos besaufen. Das Gefühl kommt erst am Tag danach.
  • Häschen, Kühe oder sonstige Flauschlappen als Ganzkörperkostüm sind nicht lustig! Erst Recht nicht mit Genever-Flasche Hals, deren Inhalt eine halbe Stunde später als gemischter Cocktail stückchenweise in den Gulli tropft.
  • Parfümfläschchen als Wurfgabe sollten immer erst auf Dichtheit getestet werden, bevor sie in die Kamelletüte wandern. Sonst können Süßigkeiten ungewohnte Aromen annehmen.
  • Mit direkten Blickkontakt zu den Zugteilnehmern bekommt man auch mal ein Stofftier oder eine Rose. Ich versteh‘ allerdings nicht, warum das nur bei meiner Liebsten funktioniert.
  • Kostüm basteln macht Spaß, aber nicht am Vorabend und wenn was fehlt.
  • Kölschgläser sind so lang und schmal, damit man nach dem Zug besser in die Kneipen passt.
  • Pferde müssen auf den Zügen auf Drogen sein, dachte ich immer. Pferde sind auch auf Drogen. Und das kostet, habe ich mir sagen lassen.
  • Nach Karneval kann ich kein Ha.rib.o mehr sehen.
  • Wohl dem, der einen Katheder in seinem Kostüm unterbringen kann. Nächstes Jahr gehe ich als Aquarium.

Februar 11 at 2010 3 Kommentare

LDUNGEN+KURZMELDUNGEN+KURZME

Kamelle statt Pommes+++Am Aschermittwoch ist alles vorbei+++Donky ist eine Tüte Bonbons runtergefallen+++Kolumbi fragt, wo denn der Mittwoch in Asch stände+++Durch die Kamelle-Diät schafft es Mops inzwischen über den Rhein+++Sing Lang hat Karneval verpasst+++Die Ptroyyrianer halten das Kostüm vom Ding für anmaßend+++Mops macht mit Gonky einen Ausflug nach Belgien+++Bonbons im Ententeich verkleben das Gefieder+++Mops macht doch lieber keinen Ausflug nach Belgien+++Am 3.3.2009 wird die Erde vorsorglich inklusive Rakete von Ptroyyianern ausgelöscht+++Heute abend um 21:30 Uhr startet das große Musikquiz der 80’er

Februar 25 at 2009 3 Kommentare

Was übrig blieb…

…vom Karneval im 3. Jahr Bonn:

  • 3 Umzüge ergeben 3 Tüten Kamelle mehr und 2 Kästen Kölsch weniger.
  • Je länger ein Zug, desto geringer die durchschnittliche Abwurfmenge von Kamelle pro Gruppe oder Wagen.
  • Jungs von 15-18 haben urkomische Ganzkörperhasenkostüme an und trinken Sambuca.
  • Plastik-Wikingerhelme eignen sich besser als Regenschutz als Papp-Piratendreispitze.
  • Bei Lutschern, die einmal in der Pfütze lagen, klebt später das Papier, wenn man sie nicht sofort lutscht.
  • Die erste Reihe bei Zügen ist rein physikalisch durch die Flugkurve von Kamellen bei großen Wagen benachteiligt.
  • Sucht man sich einen Typen auf dem Wagen aus und glotzt ihn lachend an, bekommt man auch mal was extra ( Ja!-Tafel Vollmilch-Nuss, Schlüsselanhänger, Piccolo oder Feigling). Frauen schaffen das besser als Männer.
  • Die Finanzkrise schlägt auf die Kamelle durch. Letztes Jahr waren es 4 Tüten. Allerdings waren letztes Jahr 25% der Kamelle-Ersparnisse durch eine zerplatzte Parfümprobe ruiniert. Ein sinnbildliches Zeichen habgieriger Dekandenz als Vorbote der Krise. Wir hätten es wissen müssen.
  • Bonbons im Auge tun mehr weh als Popcorntüten.
  • Mädchen bis 10 sind Prinzessinnen, Jungen bis 12 sind irgendwelche Sternenkrieger.
  • „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ ist ein grauenhaftes Kitschschlagerverblödungslied.
  • „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ ließ sich fabelhaft mitsingen.
  • Nächstes Jahr trage ich die Kostüm von Jan auf und gehe als Germane.

_dscf41921

Februar 24 at 2009 4 Kommentare

Karneval der Tiere (3)

3. Teil der Kostümparade zum Höhepunkt der närrischen Zeit! (1. und 2. Teil hier). Auch hier wieder spektakuläre Dresses.

Mops, die dicke Möwe, wollte etwas flotter wirken und hat sich als Schildkröte verkleidet. Alles relativ.

Mops geht als Schildkröte

Mops geht als Schildkröte

Dunny hat es als Geist schon etwas schwerer, ein geeignetes Kostüm zu finden. Jan war sehr zufrieden.

Hier die beiden:

(mehr …)

Februar 23 at 2009 7 Kommentare

Karneval der Tiere (2)

Nachdem Donky, Manfriss und Kolumbi ihre originellen Kostüme bereits vorgestellt hatten (hier mehr ), waren heute Igitte (die 5-beinige Spinne), Hotz  (der Hirschhase) und das Ding (Außerirdischer) zum Fotoshooting geladen.

Igitte hat sich ein phänomenales Kostüm ausgedacht. Sie ist kaum wiederzuerkennen. Warum sie allerdings kein edleres Tier als einen Mistkäfer gewählt hat, bleibt schleierhaft. Hat der doch schon allein namentlich ein zweifelhaftes Image. Wobei man schon sagen muss: Es passt gut!

Igitte geht als Mistkäfer

Igitte geht als Mistkäfer

Dass Hotz sich nicht lumpen lässt, dürfte klar sein. Das Ding ließ sich auch widerwillig zum Mitmachen überreden, steht die Rakete zur Zeit einfach zu unnütz rum .

(mehr …)

Februar 21 at 2009 3 Kommentare

Karneval der Tiere (1)

"Kamelle!" hört man zur Zeit nur im Park, und obwohl kein Kamel kommt, herrscht Ausnahmezustand, denn die Bande feiert Karneval. Von Donnerstag bis Dienstag  werden Luftschlangen geworfen, wobei die armen Regenwürmer dieser Umbenennung nicht zugestimmt hatten. Donky , der Erpel,  hat sich was Besonderes einfallen lassen und geht als Schnabeltasse.

Donky geht als Schnabeltasse

Donky geht als Schnabeltasse

Auch Manfriss und Kolumbi haben sich Gedanken gemacht:

(mehr …)

Februar 19 at 2009 14 Kommentare

LDUNGEN+KURZMELDUNGEN+KURZME

Sensation: Van Gogh hatte seine Sonnenblumen in Zwangsjacke gemalt+++Manfriss ist besoffen+++Gonky , Donkys Bruder aus Südafrika, kommt zu Besuch+++Rosenmontag winke ich mit Ohrenverband und Sonnenblumen nach Kamelle+++Germanen sind Wikinger mit Fell+++Unser Spiritusbrenner ist weg+++Enttäuschung im Park: Keiner kann was+++Kolumbi probiert Taucheranzüge an+++Gonky steht im Stau auf der A3 Richtung Arnheim+++Bubus Botschaft der letzten Woche: "Yes, we can!"+++Igitte fehlt nur noch ein Bein+++Großbestellung bei Ebay: Fellreste, Leinentuch und Wikingerhelm+++Arnheim liegt nördlich von Bonn, Südafrika südlich+++Igitte geht Karneval als Mistkäfer

Februar 13 at 2009 5 Kommentare

Der Pharao ist tot!

Mit Schrecken schau‘ ich auf den Kalender und sehe, dass schon am 14.2. der erste Karnevalsumzug hier in Bonn stattfindet. Seit zwei Jahren Heimat  in der Quasi-Hochburg sind drei Umzüge Pflicht (im Auftrag von Jan). Das bringt mindestens 4 volle Tüten mit billigen Süßigkeiten und Haribo (Bonn eben). Wenn man sich drauf einlässt, ist das sogar wirklich lustig. Den Gedanken „Auf Kommando lustig sein müssen, ist doof“, den ich lange Jahre gepflegt hatte, blende ich einfach aus und mache daraus ein „Was soll’s!“.

Dieses Jahr gehe ich als Taucher. Letztes Jahr war ich Schmeißfliege, davor Möhre. Ich mache mich gern mal zum Affen. Karneval. Alle Kostüme waren weitgehend selbst zusammengesucht, inklusive der Kopf-Petersilie für die Möhre und der Teesieb-Brille für die Fliege. (mehr …)

Februar 6 at 2009 14 Kommentare


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites