Posts tagged ‘Familie’

Authentisch

Erziehung ist ein Fass ohne Boden. Gerade wieder akut, als unser Filius aus Passivität heraus in der Schule zu seinem Nachteil etwas aufgeschoben und damit verpasst hat. Was, ist hier unwesentlich. In solchen Augenblicken, in denen die "Schuldfrage" gar nicht recht zu stellen ist, zwinge ich mich selbst  zu fragen, was ich wirklich will. Und hierfür benötige ich selbst eine Orientierung, die mich zu einer Lösung führt.

In diesem Sinne ist dies hier kein semiwissenschaftlicher Aufsatz oder gar Anleitung, sondern ich formuliere mal aus, was mich gerade beschäftigt. Nach dem Motto "Schreiben reinigt!". Jeder hat hier seine  Landkarte. Wer will, schaut einfach mal auf meine.

Wer sich mit Kindern befasst, hat in der Regel bestimmte Erziehungsgrundsätze. Hier stehen oft Begriffe wie Konsequenz, Dialog, Selbsterfahrung, Wertevermittlung, Grenzsetzung und -ausdehnung im Fokus, die sich bei aller Richtigkeit oft genug gegenseitig beißen. Uns hilft hierbei ein Leitmotiv, das wir über den "Erziehungsauftrag" (schlimmes Wort) stellen: Authentisch sein .

Authentizität ist aber ein sehr schwammiger Begriff. Das klingt erstmal nach "Machen, wie einem gerade zumute ist." Das Gegenteil von Konsequenz. Und eine wissenschaflich klingende Rechtfertigung für Pseudo-Individualismus a la "Du must mich so nehmen, wie ich bin". Deshalb kurz mal ein Abriss, was wir darunter im Rahmen von Erziehung verstehen: (mehr …)

Dezember 12 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Väter reloaded

Es ist schon eigenartig.

Ich suche nach Vätern und finde Männer.

Ich suche nach Eltern und finde Mütter.

Väter-Blogs, also Beiträge die sich um Freizeit, Erziehung, das neue Rollenverständnis, Probleme mit Kindern aus Vater-Sicht befassen, finden kaum statt (mit Ausnahmen ). Blogs, die sich als Väter-Blogs bezeichnen, betreiben Männer, die über Ihre eigenen Hobbys und Christi-Himmelfahrt-Fantasien extra außerhalb der Familie reden wollen. "Echte Männersache" eben, weg vom ewigen Familienvater-sein-müssen.

Mutter-Kind-Blogs dagegen mit ergiebiger Foto-Dokumentation überschütten das Internet…und werden gelesen! Höchtswahrscheinlich von Müttern.

Aber wo sind aber Väter? (mehr …)

September 29 at 2008 5 Kommentare

Wildschweine im Mittelalter

Am Samstag genossen wir ein Mittelalter Spektakel in Bonn Endenich. Ein Teil der Bande war mit.

Unterhaltsames Festival übrigens. Zwischen Semi-Professionalität und Spaß an der Sache. Dadurch sehr authentisch, gemütlich und spannend gleichzeitig.

Hotz als König des Waldes fühlte sich übergangen, Manfriss liebt kleine Leckereien und Donky hat seinen Einsatz etwas übertrieben.

September 7 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

2. Disziplin: Quasselstrippen

Kids spezial

 

Der König des Waldkönigwaldes, 2. Wettkampf  

Bubu musste selbst als Eule viel reden, weise reden, damit Hotz weitermacht. Das hat nichts damit zu tun, dass sie fast blind ist. (siehe Link

Für Hotz musste sie diesmal raffiniert anstatt weise sein, denn Hotz war beleidigt. Wenn Hotz beleidigt ist, macht er nichts. Gar nichts, um genau zu sein, noch nicht einmal mit den Hirschen meckern. Er ist ja sowieso König des Waldes. Basta! 

Bubu sagte Hotz nebenbei, dass Kolumbi sehr traurig sei, weil ihm Wettkämpfe sehr viel Spaß machen. 

Deshalb mache er jetzt einen eigenen Wettkampf: Zum Kräftemessen „Der Meister der Bäume“ hatte er alle befreundeten Holzwürmer, Borkenkäfer und Spechte eingeladen. Da sollten eifrig Löcher gebohrt und Rinde geschnitzt werden. Sonst war noch nichts besprochen. 

Hotz stutzte: „Bäume? Haben die nicht etwas mit dem Wald zu tun?“

Bubu hatte die Frage erwartet, schaute bewusst ernst und nickte sanft mit dem Kopf: „Ja, der Wald braucht Bäume wie ein Kuchen die Rosinen.“ 

Das war ein typisch weiser Spruch von Bubu und Hotz überlegte laut: „Es gibt doch mehr Bäume als Wälder. Und wenn Kolumbi der Meister der Bäume wird, habe ich nichts mehr zu sagen.“

Bubu hob ihre Flügel. Sie wusste, dass Kolumbi sich nur für das Holz der Bäume interessierte. Deshalb schwieg sie lieber und seufzte nur. 

Hotz suchte Bubus Rat: „Wenn ich weiter mache, wird der Meister der Bäume dann nicht gekürt?“.

„Frage Kolumbi und du wirst es wissen.“ Bubus Antwort klang weiser, als sie ist.

Also machte sich Hotz auf dem Weg. Und tatsächlich freute sich Kolumbi so sehr, dass er Hotz den Sieg im Moorhüpfen schenkte. Das finden wir allerdings übertrieben. 

So steht er nun mit neuem Elan aber mit schlappen Ohren zur zweiten Disziplin bereit, denn er hatte wieder  Ärger mit den Hirschen, weil er die ganze Nacht Quasselstrippen geübt hatte. Ohne Pause zu reden, kann für Zuhörer sehr störend sein. Nachts noch viel mehr und erst Recht, wenn niemand zuhören will. Und so nahmen die Hirsche ihm einfach sein Haarspray weg. Schnell war  Ruhe, denn ohne Haarspray fühlt sich Hotz nackt. 

Kolumbi braucht kein Haarspray, aber er ist trotzdem nackt. Das ist der Unterschied zwischen nackt fühlen und nackt sein. 

Wir haben den Wettkampf für den Videobeweis gefilmt:

 

 

 

Seit dem ist Hotz verschwunden…

September 1 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Badminton Flying

Aus Federball wird Badminton. Gestern war Jan das erste Mal in der Halle. Kolumbi , der Holzwurm auch. Als Schiedsrichter muss er noch etwas autoritärer werden. Der erste Schritt zur Autorität wäre, dass er überhaupt wahrgenommen wird. Na ja, er hatte sich dann umorientiert:

August 24 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

König des Waldkönigwaldes

Kids spezial

Hotz und Kolumbi fechten bald die Meisterschaft zum Titel "König des Waldkönigwaldes" aus. (Sie konnten sich nicht einigen, ob der "Waldkönig" oder der "König des Waldes " gekürt wird. So sehen Kompromisse aus!)

Die fünf Disziplinen sind:

  1. Moorhüpfen
  2. Quasselstrippen
  3. Kerzenwachsen
  4. Ohrenwackeln
  5. Baumstumpfknabbern

(mehr …)

August 23 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Flugschule in Schottland

Nach Nordschottland verschlug es uns im Juli in den Urlaub. Ursprünglich mit meinen Eltern geplant breiteten wir uns in einem großen Cottage ganz oben in den Highlands aus. 

Einsamkeit und Natur pur.   

Sonnenuntergang in Clachtoll

Sonnenuntergang in Clachtoll

Ganz so einsam waren wir jedoch nicht, denn Donky und Kolumbi flogen ebenfalls rüber. „Diese Richtung, am Big Ben vorbei und hinter dem Suilven (siehe Bild) links halten, zweites Cottage auf der linken Seite der Bucht“. Das reichte als Anweisung und mit Kolumbi huckepack flog Donky schon ein paar Tage vor uns los. Waren ja doch paar Kilometer. 

Er wohnte bei den Möwen in einer Felsspalte und bot an, ihnen Fliegen beizubringen. Weil er es besser kann, versteht sich. 

Die Möwen waren unbeeindruckt, da Donky doch etwas der Wind zu schaffen machte: Er hatte immer einen leichten Linksdrall. Dadurch verfehlte er auch manchmal seine Felsspalte. Die Möwen verfolgten das Spektakel jedes Mal und stritten sich um die besten Plätze. (mehr …)

August 22 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Ente auf der Autobahn

Die Bande trudelt ein!

Gonky , Donkys Bruder ist der einzige aus dem Ausland, nämlich aus Südafrika, der zur Vorstellung kommt. Buchhilde und Finkel leben im Allgäu am Forggensee. Gonky ist aber noch nicht da!

Die ersten 5000 km klappten für Gonky ganz gut, dann ein kleiner Sandsturm, 3000 km weiter einen Freund in Italien besucht, ab über die Alpen und ab Karlsruhe zu Fuß auf der Autobahn. Leider Stau! (Vielleicht gestern im Radio gehört: „A5, 4 Kilometer zwischen Bruchsal und Kronau Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn“).

Er hätte eigentlich irgendwann auf die A 61 abbiegen müssen, denn wir leben in Bonn.

Wir, das sind mein Sohn Jan, 8 Jahre, meine Frau und ich, Christian. Die Bande begleitet uns seit 3 Jahren.

Angefangen hat alles mit Donky, der Ente:

(mehr …)

August 20 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites