Archive for März 25

Bloggeraufgabe: Doofente auf Reisen (3)

Renee gab mir den Auftrag, eine Fortsetzungsgeschichte weiterzuschreiben (Ursprung Mrs. Karibale aus dem PP 2010). Ich war mal so frei und habe der Geschichte einen (offenen) Namen gegeben, da nicht alle das PP 2010 kennen (mich bisher eingeschlossen). Na dann:

Was bisher geschah:

Doofente will über den großen Ozean, Verwandte besuchen, weiß aber leider nicht, wie man schwimmt. "Zuerst schwimmen, dann Ozean", meinte seine Mama sinngemäß. Doofente sucht am Teich jemanden, der ihr hilft…

…" Hallo", rief die Doofente über das Wasser, "wie kann ich schwimmen?" Stille. "Ach, schade, dann werde ich wohl doch im Ofen landen, wie es mir Moritz, die Katze, vorhersagt. Na ja, ist zumindest warm.", seufzte sie. "Einfach reinspringen!", tönte plötzlich eine Stimme vom Teich. "Dann geht alles von selbst". Doofente sah sich überrascht um. "Wer ist da?" Auf dem Teich dümpelte eine leere Cola-Flasche, aber sonst war niemand zu sehen. "Guck mal, ich wurde ins Wasser geworfen und seitdem wippe ich hier einfach rum", sprach die Flasche, was für Flaschen äußerst ungewöhnlich ist.  "So einfach geht das?", freute sich Doofente. "Klar, spring einfach!", ermutigte die Cola-Flasche den Vogel. Nach einem etwas holperigen Anlauf vom Zaun plumpste das Federvieh in den Teich. Und wie es sich für eine Ente gehört, steckte sie erstmal das Köpfchen in das Wasser. Allerdings  streckte sie nicht wie geplant das Schwänzchen in die Höh, sondern schluckte stattdessen einen Liter Algenbrühe. Und gleich noch einen weiteren ein paar Meter tiefer. Fatalerweise können Cola-Flaschen nämlich gar nicht reden. "Sind alle Enten so bekloppt?", quakte eine Kröte im Schilf und schüttelte kichernd den Kopf. "Na ja, klang schon wirklich echt. Du so als Cola-Flasche", antwortete ihr Nachbar. "Wo ist sie denn jetzt?", sagte er neugierig und lugte durch die Blätter. Die andere Kröte zuckte mit den Schultern. "Ähm. Keine Ahnung!"

Wie diese dramatischen Ereignisse weitergehen, würde ich gern (inklusive Foto, wenn möglich) von Paleica wissen.

Um den Faden nicht zu verlieren, könnte man eine Liste bisheriger Autoren als "Kurzüberschrift-Link" kopieren und fortführen:

März 25 at 2010 11 Kommentare


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

März 2010
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites