Der Spruch zum Wochenende

Dezember 4 at 2009 8 Kommentare

Seid lieb zu euren Kindern, sonst bekommt ihr später im Heim keinen Fensterplatz.

Entry filed under: Nicht kategorisiert.

Multifunktionsfeier Überzahl

8 Kommentare Add your own

  • 1. pampashase  |  Dezember 4 um 2009

    dazu fällt mir ein:

    Letztens hab ich mit meinem Sohn rumgeflackst und da fiel der Satz beim Gehen…

    Ich: „Dann machs mal fein und pass auf deine Knochen auf…du weißt ja, du sollst später meinen Rollstuhl schieben“ *g

    Mein Sohn (21) grinsend, zeigt auf seine jüngere Schwester…“wieso? Das kann ja Joyce machen!“ *g

    Joyce (11) macht große Augen, dreht sich sofort zu ihrer jüngeren Schwester um und sagt: „Die schiebt!“ *g

    DANKE FREUNDE!

    Schön, wie ihr euch um mich reißt! Das kann ja noch was geben! :mrgreen:

    Talina (9) ist allerdings wirklich das Kind, das am sozialsten eingestellt ist, haben sie schon ganz richtig erkannt. Aber lieb sind sie alle drei! Die werden mich schon nicht im Regen stehen lassen!

  • 2. quadratmeter  |  Dezember 4 um 2009

    Das erinnert mich an eine Bekannte, die mit ihrer damals dreijährigen Tochter eine stressige Phase hatte, weil die kleine Prinzessin immer stresste. Auf meine interessierte Frage, wieso sie ihr die ganzen Allüren eigentlich immer durchgehen lasse, antwortete sie sehr ernsthaft damit, dass sie Angst habe, das Kind würde sie sonst später mal ins Heim geben…

  • 3. Donkys Freund  |  Dezember 4 um 2009

    @ pampashase: Die werde sich später darum reißen. Du wirst ein Fahrtenbuch führen müssen. 😉

    @ quadratmeter: Das nenne ich rechtzeitige Altersvorsorge! Respekt! Schade nur, wenn die Rechnung nicht aufgeht, weil sich das Töchterlein später nicht mehr daran erinnert und in Los Angeles lebt.

  • 4. Raven  |  Dezember 7 um 2009

    Ich weiß nicht, was schlimmer ist: Von den eigenen Kindern abgeschoben zu werden, oder kinderlos schon das eigene Ende zu ahnen. 😦

  • 5. quadratmeter  |  Dezember 7 um 2009

    Das Alter wäre für mich nie ein Grund für Kinder gewesen.

  • 6. Donkys Freund  |  Dezember 7 um 2009

    @ Raven: Ich glaube das erste ist schlimmer, denn dann lief es schon vorher mies.

    @ quadratmeter: Richtig, Kinder als Altersvorsorge einzuplanen, ist zynisch und völlig unsicher.

  • 7. Schaps  |  Dezember 8 um 2009

    Ach, man sollte immer und zu jeden nett sein!!! Nur zu blöden Sackgesichtern nicht ^^

  • 8. Donkys Freund  |  Dezember 9 um 2009

    Ist gibt auch Kinder, die blöde Sackgesichter sind. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Dezember 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: