Kaltes Wasser

Oktober 27 at 2009 7 Kommentare

  • Jan: Igitte meint, sie kann nicht Vorsitzende der Parkpartei werden. Ich finde aber, sie muss auch mal ins kalte Wasser springen.

(Anmerkung: Igitte, die 5-beinige Spinne hat mit dem Verlust von drei Beinen auch den Rest ihres Selbstwertgefühls gleich mit amputiert.)

  • Donky: Igitte kann doch gar nicht schwimmen.
  • Jan: Das ist ein Sprichwort!
  • Donky: Moment, du meinst doch nicht wirklich, dass das kalte Wasser im Ententeich nur ein Sprichwort ist?
  • Jan: Im Ententeich nicht!
  • Donky: Im Ententeich ist wohl kaltes Wasser.
  • Jan: Das meine ich auch nicht!
  • Donky: Was? Nicht? Ich will Dich mal im Herbst im Ententeich sehen!
  • Jan: Nein, ich wollte nur sagen, dass sich Igitte mal was trauen soll.
  • Donky: Mach‘ ich jeden Tag!
  • Jan: Aber doch nur in echt im Ententeich!
  • Donky: Ach so, Du meinst also in ein Sprichwort zu springen ist schwerer?
  • Jan: Nein, in Sprichwörter kann man nicht springen!
  • Donky: Hast Du selbst gesagt, das kaltes Wasser nur ein Sprichwort ist.
  • Jan: Ich meine nur, dass Igitte mal über ihren eigenen Schatten springen sollte!
  • Donky: In den Ententeich? Was soll denn das bringen?
  • Jan: Oh, Mann, das ist auch nur ein Sprichwort! Wie zum Beispiel „Augen zu und durch“!
  • Donky: Ich weiß nicht, ob du jetzt doch etwas viel von Igitte verlangst: Über den eigenen Schatten mit geschlossenen Augen ins kalte Wasser springen!
  • Jan: Nein, nein. Igitte soll einfach etwas mutiger sein!
  • Donky: Bist Du schon mal durch deinen Schatten in den Ententeich gesprungen?
  • Jan: Nein…aber…
  • Donky: …Siehste! Und selbst groß rumtönen, von wegen „mutiger“!
  • Jan: Moment, ich bin sogar schon im Schwimmbad vom 3-Meter Brett gesprungen!
  • Donky: Lauwarme Plörre!
  • Jan: Nochmal: Das ist nur ein Sprichwort!!
  • Donky: Also ist der Sprung in lauwarmes Wasser ein Sprichwort! Nicht in kaltes am Ententeich!
  • Jan: Stooop! Igitte soll nur nicht immer denken, dass sie nichts kann.
  • Donky: Ach! Sie kann schwimmen?

Entry filed under: mit uns. Tags: , , .

Schöne Aussichten Kirche im Sack

7 Kommentare Add your own

  • 1. pampashase  |  Oktober 27 um 2009

    Ja, ist schon so´ne Sache mit den Sprichwörtern, manchmal sollte man vielleicht doch lieber Klartext sprechen 🙂

    Dazu fällt mir ein, dass es oft lustig zuging, wenn ich kleine Kinder aufgefordert habe über ihren Schatten zu springen…dass meinte ich aber wortwörtlich. Hat immer etwas gedauert, bis sie gemerkt haben, dass das nicht geht.

    Dann haben wir als Friedensangebot Schattentreten gespielt, dabei durften sie versuchen auf meinen Schatten zu treten, was dann von mir pflichtschuldig mit „Au Au!“ und scherzhaftem Protest quittiert wurde…dann waren sie auch nicht sauer :mrgreen:

  • 2. Donkys Freund  |  Oktober 27 um 2009

    😀

    Wenn der Schatten nach vorn zeigt, kommt man mit kleinen Kindern zumindest voran. 😉

    Tipp: Warten, bis die Sonne hinter einer Wolke verschwindet und dann behaupten, dass man es geschafft hat.

  • 3. Raven  |  Oktober 27 um 2009

    @Donkys Freund: Du bist ja ein ganz Ausgeschlafener! Du kennst ja alle Tricks. 😛

  • 4. Silencer  |  Oktober 27 um 2009

    Erinnert mich an Geschäftsverhandlungen mit gwissen Kunden…

  • 5. pampashase  |  Oktober 27 um 2009

    Nee, nee, bei solch wichtigen Dingen, läuf hier ohne Augenzeugen gar nichts… 😆

    …und der Schatten MUSS definitiv nach vorne zeigen, sonst spiel ich nicht…

  • 6. Donkys Freund  |  Oktober 27 um 2009

    @ Raven: Alles für die Katz‘ ohne Wolken und Gegenlicht…
    @ Silencer: Du verhandelst mit Enten? 😯
    @ Pampashase: Na gut, Regeln müssen sein! 🙂

  • 7. Raven  |  Oktober 28 um 2009

    Na gut, dann sagen wir aber mal, dass du mit allen Wassern gewaschen bist und dir keiner dazu das Wasser reichen kann. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Oktober 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: