Projekt 52: Musik

Mai 18 at 2009 11 Kommentare

Das neue Thema Musik  beim Projekt 52 spielt mir direkt in die Karten, weil ich schon mal im Rahmen einer Blogaktion 30 Bilder – 1 Objekt  meine Gitarre als Model gewählt hatte. Das erste Bild zeigt sie in Aktion mit meinem Sohn Jan (8), dem ich meine Leidenschaft mitgeben kann. Ich denke, dass "Musikerziehung" am besten fruchtet, wenn sie authentisch mitgelebt werden kann.

Auf dem zweiten Foto ist die Klassik-Gitarre untypischerweise mit einem Marshall-Verstärker verbunden. Den Tonabnehmer hatte ich mir einbauen lassen, als ich noch in einer Band gespielt hatte. 15 Jahre ist dies nun schon her. *Seufz*

In Aktion hört man sie hier  (Igitte, die 5 beinige Spinne und Kolumbi, der Holzwurm üben hier das Einfinger-Spiel 😉 ).

>>> weiteres Bild

>>>

Advertisements

Entry filed under: Projekt 52. Tags: , , .

Die Park-Partei Feiertag und ich krieg’s nicht mit!

11 Kommentare Add your own

  • 1. Herr Olsen  |  Mai 18 um 2009

    Meine Favoriten bis jetzt.
    Sehr schön.

  • 2. Renee  |  Mai 18 um 2009

    das untere ist mein fav 😉

  • 3. Stricksogge  |  Mai 18 um 2009

    Sehr schönes Bild.

    Ich finde musikalische Erziehung auch total wichtig. Ich selber war schon in einem Kindergarten in einer musikalischen Früherziehung, von der 1. bis zur 3. Klasse habe ich Blockflöte gespielt und von da an Saxophon. Das bringt einfach ein echt gutes Gefühl für Musik an sich mit sich.

  • 4. freidenkerin  |  Mai 18 um 2009

    Tolles Bild vom Gitarre spielenden Jan. Ich hatte auch mal Gitarre-Unterricht, vor vierzig Jahren oder so, aber leider, leider einen zu alten Lehrer, der unflexibel unterrichtete und die Freude an der Musik leider Gottes nicht weiter vermitteln konnte. Nachdem ich ein halbes Jahr lang nix anderes gemacht hatte, als die „Dum-dum-dum-dum“-Bassbegleitung für Fortgeschrittene zu intonieren, die Volksweisen spielten, gab ich auf.
    Liebe Grüße, wünsche Dir und den Deinen eine gute und schöne Woche.

  • 5. Donkys Freund  |  Mai 18 um 2009

    Danke an alle!

    Leider kann der erste Lehrer gleich die Freude verderben. Musik als Drill und ohne Begeisterung wird schnell zur Farce. Da bleibt wenig übrig. Schafft man den Sprung ausreichend Technik für Kreativität zu haben, bleiben die meisten jedoch auch dabei.

  • 6. paleica  |  Mai 19 um 2009

    das erste bild ist ganz wundervoll. war ja klar dass diese idee auch noch wer anderer haben würde. habe genau das gleiche motiv, nur der schärfeverlauf ist nicht so toll, das geht mit meiner kleinen kompaktkamera nicht… sehr, sehr schön.

  • 7. Pia-Marie  |  Mai 21 um 2009

    Tolle Perspektiven, gefällt mir sehr gut. Das erste Foto wäre mein Favorit, ganz starker Ausdruck !

    Liebe Grüße
    Pia-.Marie

  • 8. Petra  |  Mai 22 um 2009

    Beide Fotos sind sehr beeindruckend. Hier Genuß fürs Auge.. macht neugierig aufs Hören… LG Petra

  • 9. Donkys Freund  |  Mai 23 um 2009

    Vielen Dank. War ehrlich gesagt ein reiner Schnappschuss. 🙂

  • 10. Sam  |  Mai 27 um 2009

    das erste ist toll, weild ie aufmerksamkeit auf das wesentliche gelenkt wird und so zum einen beruhigt,a ber auch die leidenschaft dafür zeigt.

    beim 2. find ich die farbgebung super. recht neutraler hintergrund und dann das quietschige grüne kabel.

    gefallen mir beide super gut!

  • 11. Donkys Freund  |  Mai 27 um 2009

    Danke sehr. Das hast Du gut ausgedrückt! Beruhigend und leidenschaftlich zugleich. So ungefähr habe ich mich auch gefreut, nachdem ich das Foto -eher spontan geschossen- betrachten durfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

Oft gelesen

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Mai 2009
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: