Projekt 52: Schmutzig

Mai 4 at 2009 20 Kommentare

Warnung: Nichts für schwache Nerven!

Das Thema beim Projekt 52 lautet diesmal "schmutzig ".  Die morbide Welt eines Kellerfensters erschien mir derart schmutzig, dass man dieses Relikt am liebsten unangetastet im Dunklen lässt. Igitte findet es gemütlich.

Unantastbar schmutzig

Unantastbar schmutzig

 Hier meine weiteren Bilder aus dem Projekt 52

Advertisements

Entry filed under: Bildern, Projekt 52.

Ganz schön viel… Kein Pardon für Donky

20 Kommentare Add your own

  • 1. Renee  |  Mai 4 um 2009

    aber das ist jetzt nicht der Friedhof von Igitte’s Kuscheltieren?!
    Kellerfenster haben irgendwie was unheimliches 😉

  • 2. Mut4t0r  |  Mai 4 um 2009

    woaaah lecker … erinnert mich irgendwie an das klo in der Firma wo ich arbeite, da sieht´s auch so aus x(

    aber Respekt super abgelichtet das traute heim ^^

  • 3. Donkys Freund  |  Mai 5 um 2009

    @ Renee: 😀 . Das Fenster habe ich auf einem Bauernhof entdeckt im Rahmen der Recherche von Igittes Fliegenmus-Aktion für Sing Lang (Artikel: Paradies im Keller)
    @ Mut4t0r: Also DAS wäre mir dann schon unangenehem, wenn ich dran denke, dass mir beim Geschäft irgendwas die Beine hochkrabbelt.

  • 4. Janine  |  Mai 5 um 2009

    na da ist es gut das ich keine schwachen Nerven habe, tolles Bild

    lg Janine

  • 5. Anne-Kathrin  |  Mai 5 um 2009

    So recht lebendig sehen die Bewohner aber nicht mehr aus 😉
    Wenn ich es mir recht überlege: das ist Schmutz in Reinkultur!

  • 6. Donkys Freund  |  Mai 5 um 2009

    @ Janine: Ja, das ist Voraussetzung für das Bild! Danke!
    @ Anne-Karhrin: Tja, wer anderen eine Grube gräbt… 😉

  • 7. Schaps  |  Mai 5 um 2009

    Da is ja auch ne alte Spinne…mjam ^^

  • 8. Wortman  |  Mai 5 um 2009

    Klasse Umsetzung für das Thema 🙂

  • 9. Donkys Freund  |  Mai 5 um 2009

    @ Schaps: Ja, scheint schon ziemlich cross zu sein. 😉
    @ Wortman: Danke, schön, dass es gefällt! (Wenn man das so sagen kann)

  • 10. Wortman  |  Mai 5 um 2009

    klar kann man das so sagen 😉

  • 11. Soni  |  Mai 6 um 2009

    Super Umsetzung des Themas, das Foto sieht klasse aus.

    Auf Bauernhöfen ist sowas völlig normal. In meiner Kinderzeit habe ich die Spinnen immer mit Fliegen gefüttert und fand es total spannend 🙂

    LG Soni

  • 12. freidenkerin  |  Mai 6 um 2009

    Die Igitte findet dieses Foto sicherlich umwerfend schön, kann ich mir vorstellen! 🙂

  • 13. Donkys Freund  |  Mai 6 um 2009

    Es macht sie ein wenig traurig, selbst nur noch Waschlappen weben zu können. 😀

  • 14. Donkys Freund  |  Mai 6 um 2009

    @ Soni: Normal schon, man sollte nur nicht mit dem Gesicht durch ein dickes bewohntes Netz durchgehen wie ich.
    Da wurden die Spinnen ja gut verwöhnt. 😉

  • 15. Bieni  |  Mai 7 um 2009

    lebt die Spinne überhaupt noch ?

  • 16. Donkys Freund  |  Mai 7 um 2009

    Nein, sonst hätte ich mich nicht so nah ran gewagt. 😉

  • 17. Stricksogge  |  Mai 7 um 2009

    Das Bild ist toll. Doch, gefällt mir echt richtig toll.
    Erinnert mich an die Garage meines Vaters, da wurschteln auch überall tote und lebendige Spinnen rum. Früher hat er immer auf die Autohupe gedrückt, wenn wir nicht hingeschaut haben, und dann behauptet, das sei die Hupspinne gewesen. Hupspinnen sind die Spinnen, deren Hinterteil so dick ist^^

  • 18. Alexander Kulla  |  Mai 11 um 2009

    Das ist zweifellos schmutzig! 🙂

  • 19. Donkys Freund  |  Mai 12 um 2009

    Sehe ich auch so. Und es darf auch weiter so schmutzig bleiben. 😀

  • 20. Donkys Freund  |  Mai 12 um 2009

    @ Stricksogge: 😀 Und habt ihr ihm geglaubt? Schöne Geschichte!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

Oft gelesen

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Mai 2009
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: