Antwort bei WordPress

März 21 at 2009 6 Kommentare

Also die Antwort-Funktion für die Kommentare bei WordPress ist ja ganz praktisch, um die ganzen @ zu vermeiden und alles ist schön thematisch hierarchisch geordnet (wehe, wenn ein Kommentator mal aus der Reihe springt), aber erstens lese ich ganz gern Folgekommentare über „Meine Kommentare“ im Dashboard. Diese sind darüber überhaupt nicht mehr zuordbar. Und die Chronologie in den Kommentaren geht auch flöten, so dass man immer nochmal alle Kommentare durchscannen muss, um Neuigkeiten zu finden. Na ja.


Entry filed under: 07. Alles und nichts. Tags: , , .

Virtuelle Küsschen (Award) Die Hälfte des Weltfriedens

6 Kommentare Add your own

  • 1. Silencer  |  März 21 um 2009

    Threaded Discussion vs. Flatview – die Diskussion was besser ist, ist uralt. Ich mag Threaded, wenn ich zu einem späteren Zeitpunkt hinzukomme. Da ist das Nachlesen einfacher.

  • 2. Donkys Freund  |  März 21 um 2009

    Ist die Diskussion tatsächlich schon so alt? 😯 Ist mir einfach viel zu viel Disziplin von ALLEN Teilnehmern nötig. Aber wie gesagt: mir.
    Die Kommentarfunktion im WP-Dashboard kann man jetzt aber fast vergessen.

  • 3. Silencer  |  März 21 um 2009

    Meine Firma programmiert an einer Software mit, die ein Forum enthält. Die Diskussion über die Darstellungsform in diesem konkreten Fall tobt seit 10 Jahren. Mittlerweile werden beide Views geboten. Leute, die stets „dran bleiben“ mögen den chronologischen Flatview. Zum späteren Nachlesen ist die Threaded Ansicht im Sinne der Nachvollzihbarkeit besser.

    Im Dahsboard stehen doch aber auch neuere Kommentare oben, oder ordnen die sich unter? „Threaded Discussion“ im „Flat view“ geht natürlich gar nicht, das stimmt.

  • 4. Schildmaid  |  März 21 um 2009

    Die Kommentarfunktion via Dashboard habe ich nie genutzt. Über Nutzen oder Sinn und Zweck kann ich also nichts beitragen.

    Aber die strukturierte Diskussion halte ich für ein feines feature. Wenn es sich um Beiträge handelt, die so um die max. 20-30 Kommentare enthalten. Jeder kann dann direkt auf einzelne Kommentare Bezug nehmen, und es fühlt sich eher nach einer Unterhaltung an. 😎

    In Artikeln, die um die 200 Kommentare erfassen, wird die strukturierte Diskussionsform recht anstrengend. Da verliere ich als Moderatorin auch den Überblick. Doch selbst bei der Flatview entgehen mir bei der Anzahl schon mal Kommentare. 😳
    Allerdings ist auch bei so vielen Kommentaren die strukturierte Form ein kleiner Segen: Es wird eine Meta-Kommunikation ermöglicht, die ich nicht unbedingt kommentieren muss, die aber anderen Beteiligten eine Möglichkeit bietet, sich außerhalb der anstehenden Diskussion auszutauschen. Reiner Unterhaltungsfaktor, der den Kommentierenden aber viel Spaß bringt.
    Und mir im Anschluss auch. 😀

  • 5. Donkys Freund  |  März 22 um 2009

    Ja, stimmt alles irgendwie schon. Ich muss mich wahrscheinlich erstmal dran gewöhnen.

    Nur wie gesagt: Antwortet einer mal nicht per „Antwort“, so teilt sich ein Unterhaltungsstrang plötzlich in zwei. Das wird dann unübersichtlich. Das meine ich mit Disziplin.

    Unter „Meine Kommentare“ sehe ich jetzt nur noch beispielsweise „ja, stimmt“ ohne zu wissen, auf was sich das bezieht. Kann man jetzt absolut vergessen.

    In meinem Theme wird die Funktion gar nicht angeboten, oder muss ich das irgendwo einstellen? Für das Musikquiz müsste ich es aber auch ausstellen. Da käme ich überhaupt nicht mehr durch. Ist aber auch ein Sonderfall.

  • 6. Silencer  |  März 22 um 2009

    Ja, muss man Einstellen unter Einstellungen->Diskusssion->Strukturierte (verschachtelte) Diskussionen zulassen

    Dort kann man auch die Anzahl der möglichen Ebenen angeben. Sinnvoll, so ist unbegrenzter Verschachtelung der Riegel vorgeschoben. Die Zitierfunktion fehlt wirklich, aber schon länger. Wenn bisher jemand „me too“-Postings verfasst hat, muss man auch immer händisch schauen, worauf sich das bezieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

März 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: