Zum Wohl

März 2 at 2009 9 Kommentare

Wir haben mal wieder eine Einladung mit folgendem Schlusssatz bekommen:

"Für das leibliche Wohl ist mit Speis‘ und Trank gesorgt."

Welche Formulierungen doch Jahrhunderte ungestraft überleben. Quasi "Copy & Paste" aus dem Hirn auf’s Papier.

Entry filed under: 07. Alles und nichts. Tags: , .

Tauchen ist schwierig Top 10 der Bequemlichkeit

9 Kommentare Add your own

  • 1. Schonzeit  |  März 2 um 2009

    ich finde eine solche Formulierung lustig. Würde sie auch verwenden, so es denn passt.

    Aber ich bin immer schon neben der Spur gewesen.

  • 2. Miki  |  März 2 um 2009

    Vielen Dank
    für Speis‘ und Trank
    für Sitzplatz und Beleuchtung

    …wäre die passende Dankesformel 😉
    Außer, es ist eine Stehparty *g*

  • 3. der.grob  |  März 2 um 2009

    wer nicht hungern oder dursten will, muss sich zu meinen feiern speis und trank selbst mitbringen.

  • 4. Donkys Freund  |  März 2 um 2009

    @ Schonzeit: Ein schmaler Grat. Sehr schmal! 😉
    @ Miki: Das setzt noch einen drauf! Danke, wird direkt vor Ort in das Mikro des DJ’s geflüstert. Wer mit Speis und Trank einlädt, hat grundsätzlich lange lange Tafeln mit Sitzgelegenheit wegen der Schweinemedallions mit Champinionrahmsoße.
    @ der.grob: Sparen mit Stil. Sehr schick und kulinarisch abwechslungsreich!

  • 5. Schonzeit  |  März 2 um 2009

    @ Donkeys Freund

    Das beschreibt mein Leben.
    Ich hab sogar schon mal eine Einladung mit diesem Spruch beendet. Sie war allerdings auch in alter Schrift und generell in ritterlichem Ton gehalten.

    Denke das ist dann Safe. 😀

  • 6. Donkys Freund  |  März 2 um 2009

    Mensch, und ich dachte schon.
    Einladungen im ritterlichen Ton sind natürlich völlig in Ordnung.

  • 7. freidenkerin  |  März 2 um 2009

    Stellt sich die Frage: Mit was, außer Speis und Trank, kann man denn sonst für’s leibliche Wohl sorgen? *Grins*

  • 8. Donkys Freund  |  März 3 um 2009

    Das sei in einer Einladung nicht erwähnt, nur in einer persönlichen Danksagung. 😉

  • 9. freidenkerin  |  März 3 um 2009

    Die dann unter Umständen auch etwa neun Monat später zugestellt werden kann… *Zwinker*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

März 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: