Top 10 der Bequemlichkeit

März 2 at 2009 14 Kommentare

Die letzten 3-4 Wochen habe ich mein Fahrrad geschickt umkurvt. Normalerweise strample ich auch bei Wind und Wetter jeden Tag zur Arbeit (9 km) und zurück. Reißt es aber einmal ein, bleibt mir das Auto der liebste Freund.

Hier die Top 10 der Ausreden mir selbst gegenüber, das Fahrrad Fahrrad sein zu lassen:

  1. "Ich gehe nach der Arbeit noch einkaufen und nehme das Leergut mit." (und fahre dann das Leergut spazieren. )
  2. "Mein Dynamo ist kaputt." (Es war schon hell.)
  3. "Ich habe ein Kratzen im Hals." (Am nächsten Tag nicht mehr .)
  4. "Mist! Ich muss noch aufpumpen. Dann komme ich aber zu spät." (Mit dem Auto brauche ich stautechnisch länger als mit dem Fahrrad .)
  5. "Ich kann die nassen Klamotten schlecht im Büro aufhängen." (Schon 1000 mal gemacht )
  6. "Mit steifem Nacken ist Fahrrad fahren zu gefährlich!" (Ich muss mich ja so unglaublich oft umschauen. )
  7. "Mein Hemd zerknittert unter der Fleece-Jacke." (Ungefähr soviel wie unter dem Anschnallgurt .)
  8. "Ich muss später noch mal zu Obi." (Was ich dann sein ließ, weil ich…was vergessen hatte )
  9. "Heute ist es wirklich zu kalt." (Alles nur eine Frage der Kleidung )
  10. "Ach, heute noch nicht. Aber nächste Woche dann." (Lieblingsausrede für Freitag )

Heute habe ich aber den Bann gebrochen. Was tut es doch neben einem guten Gewissen gegenüber Gelbörse und Umwelt gut, morgens schon mal durchblutet zu sein, anstatt Frühstückstisch-Autositz-Bürostuhl ohne erkennbaren Lagenwechsel durchzuphasen.

Entry filed under: 07. Alles und nichts. Tags: , , .

Zum Wohl Operation „Tiefe Eiche“

14 Kommentare Add your own

  • 1. Herr Olsen  |  März 3 um 2009

    Erwischt!
    Jetzt sind die Ausreden alle aufgebraucht.
    Deshalb fahr ich morgen endgültig wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit.

  • 2. Donkys Freund  |  März 3 um 2009

    Ooch, ich hätte noch ein paar für den Notfall. Bei Bedarf einfach nachfragen! 😉

  • 3. freidenkerin  |  März 3 um 2009

    Jaaa, das kann Ewigkeiten dauern, bis der Vorrat an Ausreden aufgebraucht ist! Das kenn ich nur allzu gut! Sobald das Wetter einigermaßen frühlingsmäßig und stabil ist, werde ich unter der Woche das Radl mit der S-Bahn zur Arbeit nehmen und dann nach Feierabend gemütlich das Isartal entlang zurück nach München gurken, das sind ca. 15 km. Letztes Jahr habe ich das öfters gemacht, es tut gut, sorgt für Fitness und man kann unterwegs herrlich die Natur betrachten – und fotografieren! 😉

  • 4. Ecki  |  März 3 um 2009

    Punkt 1 passiert mir immer und immer wieder. ich fahre jetzt schon die zweite Woche den Krma umher. Und wenn wir dann mal den Platz brauchen gibbet mecker 😀

  • 5. Donkys Freund  |  März 3 um 2009

    @ freidenkerin: Bisschen Schweinehund schlachten gehört dazu. Vor allem morgens. Aber Du hast Recht. man wird mit natur und Wohlfühlen belohnt.

    @ Ecki: 😀 Ein Leidensgenosse!

  • 6. Schaps  |  März 7 um 2009

    Ich mag Fahrradfahren nicht…ich mags einfach nicht. Weil ich zB auch Wind hasse. Und den bekommt man durch Fahrtwind dann ja automatisch ab ^^
    Von den Ausreden kenn ich auch so einige, man ist sich ja nie zu schade für neue Kreationen xD
    Wobei ich auch selten mein Auto benutze, ich geh ziemlich viel. Oder fahre mit dem Bus…

  • 7. Donkys Freund  |  März 8 um 2009

    In Kiel Wind hassen ist aber auch irgendwie gemein. Aber am Fahrtwind kommst Du tatsächlich nicht vorbei. 😀

  • 8. Schaps  |  März 8 um 2009

    Genau ^^
    Und mit dem Wind hier in Kiel hast du natürlich recht 😀

  • 9. hostmam  |  März 11 um 2009

    meine Lieblingsausrede ist eindeutig: ist zu rutschig bei dem vielen Schnee heute (besonders wirksam in unseren norddeutschen Gefilden)

    @Schaps: einfach die Fahrtrichtung der Windrichtung anpassen – da kann man dann spannende Ecken entdecken….

  • 10. Donkys Freund  |  März 11 um 2009

    Rutschig! Das ist ja einfach! 😉

    Aber viel Spaß im Sommer mit der Begründung! 😀

  • 11. freidenkerin  |  März 11 um 2009

    Im Sommer wird’s dann glitschig. Wegen dem Staub auf den Straßen und den Regenschauern. *Grins*

  • 12. Ulf Runge  |  März 13 um 2009

    ich hätte auch noch eine:

    „Ich bin mir nicht sicher, ob mein Fahrrad der neuesten EU-Norm für muskelkraftgetriebenen, landgebundene Fortbewegungsmittel entspricht.“

  • 13. Donkys Freund  |  März 13 um 2009

    @ freidenkerin: Wow, du bist aber top in Aureden drehen und wenden. 😉

    @ Ulf: Eine echte Universalausrede. Die kann man immer gut gebrauchen. ganzjährig! 😀

  • 14. freidenkerin  |  März 13 um 2009

    @Donkys Freund: Ja, ein Quentchen Phantasie lässt sich halt vielseitig nutzen. 😉
    @Ulf: DER Spruch ist absolut hammermäßig! Den schreib‘ ich mir auf, damit ich ihn – wenn nötig – richtig zitieren kann! 😉

    Wünsche euch mit und ohne Rad, mit und ohne Ausreden, mit und ohne Schönwetter ein erholsames und gutes Wochenend. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

März 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: