Schlagzeile des Jahres 2008

Januar 5 at 2009 2 Kommentare

Dramatische Rettungsaktion auf dem Rhein

Bonn. Dem Mut einer übergewichtigen Möwe hat der bekannte Holzwurm Kolumbi sein Leben zu verdanken. Der Nachfahre des Amerika-Pioniers Washington trieb hilflos in einem Ast, nachdem er nach starken Regenfällen in die Kanalisation und anschließend in den Rhein geschwemmt wurde. Die Möwe reagierte als einzige und konnte Kolumbi aufgreifen, nachdem sie in die Mitte des Flusses flog.

Mops, die Möwe

Danach brachte sie den Glückspilz an das rettende Ufer. Der Wasservogel wird von seinen Artgenossen abwertend "Mops" genannt, da sie in der Regel den Rhein nicht ohne erheblichen Aufwand überqueren kann. Dennoch setzte sich das Tier der Gefahr aus und kann sich inzwischen abgesehen von einigen Neidern hoher Anerkennung in seinen Kreisen gewiss sein. Der Holzbewohner zeigte sich direkt nach der Tat dankbar: "Wir werden bei Donky (Anm. der Red.: befreundete Ente in Bonn) eine große Lammkotelett-Feier veranstalten und Mops wird der Ehrengast sein. Ich werde mich außerdem für einen Schwimmkurs für Würmer starkmachen, damit wir dem zunehmenden Klimarisiko angemessen begegnen können." Inzwischen wurde Kolumbi von seinem Freund Hotz abgeholt. "Es ist bezeichnend, dass andere Möwen nicht reagierten. Als König des Waldes würde ich diese Gattung in meinem Hoheitsbereich drastisch sanktionieren!" bemerkte er durch die Aufregung anscheind noch ein wenig verwirrt. dpa

——————————————————————

Auch für das Lokalfernsehen gab Mops ein Interview. Für die Heimfahrt musste ein Taxi gerufen werden.

Entry filed under: Bildern, Filmen, ohne uns. Tags: , , , , , , .

10 Meter Haare Schuhstock

2 Kommentare Add your own

  • 1. Renee  |  Januar 5 um 2009

    von wem bekommt Mops nun die tägliche Schale Pommes? und sind die Pommes natur oder rot/weiß oder nur rot oder nur weiß oder roh oder wie?
    *grins*
    und geht es dem Kolumbi nun wieder gut? und Hotz, ist er immer noch verwirrt?

  • 2. Donkys Freund  |  Januar 6 um 2009

    Oh, viele Fragen:

    Die wird ihr hingeschmissen vom Fritten-Paul. Für eine Möwe sehr demütigend, aber „Was soll’s?“ denkt sie sich. Sie nimmt, was sie kriegt. Sonst schlawenzelt sie ja auch immer um die Abfallkörbe, bis was daneben fällt.

    War ja schon etwas länger her, als sintflutartige Regenfälle Kolumbi erwischten. Inzwischen lernt er schwimmen im Ententeich. Bisher kann er aber nur tauchen. Tief tauchen.

    Hotz ist grundsätzlich verwirrt. Das ist auch gut so, sonst wäre er eine Bestie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Januar 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: