Archive for Januar 3

Stand der Dinge (3)

Wie letztes Mal schon zusammengefasst hatten der Erpel Donky, die Pekingente Sing Lang (seine fast tragische Vorgeschichte hier) und unser Außerirdischer (das Ding) Probleme mit einer ultrastarken Mücke. Das Ding hatte eine eigenwillige Lösung, als es das Insekt kurzerhand in einen Hubschrauber verwandelte. Das Ding ist auch auf Manfriss, den Metallfresser, nicht gut zu sprechen, da dieser sehr bauchgetriebene Geselle die Rakete vom Ding aufgefressen hatte, und dies nun auf der Erde festsitzt.

Die Rakete

Die Rakete

Zum Glück hatte Jan inzwischen die intergalaktischen Taxirufnummer gefunden, so dass in unseren Park eine neue Rakete geschickt wurde – vorsichtshalber aus Plastik. Die von Manfriss versprochenen Benzinkanister isst er leider auf dem Weg immer als gefüllte Pralinen auf. So fehlt immernoch der Sprit. Zumindest haben wir ihn aber mit einem Stahlbraten ruhig gestellt, dass er seine Zähne von unseren Geländern lässt.

Buchhilde, die Ententante, und Finkel, der Erpel, der denkt, er wäre ein Buchfink  sind aus dem Allgäu zu Besuch gekommen.

Buchhilde

Buchhilde

Obwohl: Finkel ist auch ein Buchfink, immerhin ist er anerkanntes Mitglied im Allgäuer Buchfinkenclub. Wie es dazu kam, kann man hier erfahren. Finkel war jedoch nicht mit der Qualität der Bonner Meisen-bällchen zufrieden, da diese zu schnell abreißen und außerdem Buchfinken diskriminieren. Die Buchhilde sorgt immer für Ordnung, was Donky jedoch überhaupt nicht passt. Erst recht, wenn sie seinen Baum putzen will (Donky schläft wenig artgerecht auf einem Baum, damit er keine kalten Füße bekommt.)

Das Wiesel

Das Wiesel

Silencers Blogwiesel (das Original-Semistofftier auf Reisen) war zu Besuch bei uns. Hotz und Donky hatten bereits einige Aufgaben für das Wiesel, das jedoch nicht wie gewünscht darauf ansprang. Hotz, der Hirschhase, hat anscheinend doch nicht die Autorität als König des Waldes, wie er es großspurig angekündigt hatte. Zwar konnte Donky es noch dazu überreden, seine Hausaufgaben zu machen, aber Wiesel können das gar nicht. So wurde es zum Glück von Buchhilde und Finkel aus dem kalten Park gerettet, auch wenn zunächst ein Baum dazwischen kam. Finkel hält das Wiesel jedoch ganz logisch hergeleitet für einen Buchfink. Auch Kolumbi, der Holzwurm und Sing Lang (Pekingente) hatten ihre Probleme mit der Einordnung des Wiesels, da Sing Lang es schon mal als Lamm-Aktionsgericht im Lotusgarten erkannt hatte. (Wobei man erwähnen muss, dass Sing Lang seine eigene Logik hat, wie man bei diesem Rechenquiz erkennen kann.) Zum Glück kann Kolumbi die Wieselsprache…glaubt er zumindest. Gitarre spielen kann er aber (Sein Urururur-Großonkel war Holzwurm bei Stradivari, als dieser noch erfolgloser Gitarrenbauer war)

Weihnachten verbrachte Kolumbi in unserem Weihnachtsbaum. Der vorangegangene  Streit zwischen Kolumbi und Sing Lang konnte geschlichtet werden (Haben Weihnachtsbäume Lichter und sind sie aus Holz oder Plastik?). Diese Geschichte entstand aus dem interaktiven Auftrag unserer werten Leserschaft. (Ich liebe das wiederentdeckte Wort „werter„!) Das Wiesel ist inzwischen bei Anna angekommen.

Die Videos dazu:

Januar 3 at 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Der Freitag vor dem Montag

Irgendwo verloren im Nirvana zwischen „Alles vorbei“ und „Montag erst arbeiten“ haben wir Freitag einen größeren Spaziergang durch stimmungsvolles Grau gemacht, wortwörtlich kristallklar und gleichzeitig so diesig, als ob der Wald auf Milchglas projeziert wurde. Schade, dass ich nur meine kleine kompakte Fuji dabei hatte. Ein kleiner Ausläufer des Naturparkes Kottenforst, in dem sich nur einzelne Waldläufer und Gassi-Geher verirren:

Verwittert

Verwittert

Schichten

Schichten

Weiße Steine

Weiße Steine

Grünbraun

Pferd

Pferd

Kristalllinien

Kristalllinien

Spuren

Spuren

Januar 3 at 2009 10 Kommentare


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Januar 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites