Das Ding aus dem All

Oktober 17 at 2008 9 Kommentare

Als das Ding das erste Mal auftauchte, benahm es sich wirklich außerirdisch. Das ist allerdings auch nicht ungewöhlich für ein Alien. Extrem scheu flog es bei jedem Wort mit F am Anfang weg, oder besser: Es teleportierte sich weg. Keine Ahnung, was es mit dem F auf sich hatte, vor allem, weil es auf „Vogel“ oder „Verwechslung“ überhaupt nicht reagierte. Vielleicht gabe es schon eine neue Rechtschreibreform, von der wir durch die interplanetarische Zeitverkrümmung noch nichts wissen.

Artgerechte Umgebung für das Ding

Artgerechte Umgebung für das Ding

Berührungen waren tabu und zuerst hatten wir auch keinen sprachlichen Zugang. Wer soll denn wissen, dass das Ding nur Ultraschall reden kann. Wir wissen das nur, weil sich die Fledermäuse im Wald bei Hotz über den täglichen Lärm beschwerten, der sie beim Schlafen störte. (Donky findet das Ding dagegen viel zu leise). So kennen wir weder Namen noch Gattung, also heißt es „das Ding“.

Auch mit den Gewohnheiten der Erdenbewohner hat das Ding seine Probleme. Jan’s Zähneputzen bringt das Ding in unerklärliche Aufregung (Man muss wissen, dass das Ding eigentlich zahnlos ist, also nichts zu befürchten hat.).

Warum das Ding überhaupt hier ist und wie der Stand des Dinges ist, erzählt Jan im Video (oder versteht Ihr zufällig Ultraschall?):

Aber warum hatte das Ding plötzlich keine Angst mehr vor der Kamera??

Hier Jan’s Lösungsidee:

Perfekte Tarnung:

Sieht aus wie echt!

Sieht aus wie echt!

Entry filed under: 04. Kids spezial, Bildern, Filmen, mit uns. Tags: , , , , , , .

Mückentanz Kein Ohr

9 Kommentare Add your own

  • 1. Schildmaid  |  Oktober 19 um 2008

    Ihr habt eure eigene area 51?

    *neidischguck*

  • 2. J.A.N. 2000  |  Oktober 19 um 2008

    Was ist eigentlich die area 51?

    Auf jeden Fall: Unser Ding ist echt.

  • 3. Schildmaid  |  Oktober 19 um 2008

    Hallo Jan,

    die Area 51 ist ein militärisches Sperrgebiet in Nevada, USA, und Gegenstand vieler Verschwörungstheorien, denen zufolge die US Regierung Material und Beweise eines UFO Absturzes Ende der 40er Jahre in Roswell, New Mexico (USA) unterschlagen und verheimlicht haben soll.
    Angeblich wurde bei dem UFO Absturz der Körper eines Außerirdischen gefunden und zur weiteren Untersuchung zur Area 51 gebracht.

    Da nun bei euch ein echtes Ding aufgetaucht ist, habe ich es mit diesen Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht und neidisch geguckt. 😀

    Was isst das Ding eigentlich? Pizza, Nudeln, Schnitzel mit Pommes? Kommt sein außerirdischer Magen denn mit unserem Essen klar? *grübel*

  • 4. J.A.N. 2000  |  Oktober 20 um 2008

    Ich glaube, dass das Ding nur Energie frist.

  • 5. Silencer  |  Oktober 22 um 2008

    Huch, und das wo man heutzutage Energiefresser doch durch Energiesparlampen ersetzt…

  • 6. buchstaeblich  |  Oktober 24 um 2008

    Jan,
    ich habe einen Tipp für Euch.
    Schont die Stromrechnung, verteilt einfach die Verpackungen von Energieriegeln auf allen Fensterbänken! Dann glaubt das Ding, das Papier sei Energie und lässt die Steckdosen in Ruhe, während es in Wirklichkeit seine Energie gratis von der Sonne gefüttert bekommt.

    Das gesparte Stromgeld kann man für Eis, spannende Bücher und Ausflüge benutzen.

  • 7. J.A.N. 2000  |  Oktober 25 um 2008

    Keine aufregung das Ding frisst nur Energie aus dem Weltall.

  • 8. Manfriss, der Metalfresser « Donkys Welt  |  Oktober 30 um 2008

    […] Ding (hier mehr ) kommt aus dem All und Manfriss , der Metallfresser, lebte einst auf dem Schrottplaneten, nur ein […]

  • 9. Ein Schrank Möhrensaft « Donkys Welt  |  Januar 28 um 2010

    […] 28 Da ist es wieder! Das Ding ist wieder bei uns und leider wieder länger als […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Oktober 2008
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: