Wandertag

Oktober 8 at 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Wer kennt die Ahr? Bevor ich vor knapp zwei Jahren nach Bonn zog, kannte ich sie von Weinetiketten oder wenn es hoch kommt von der Landkarte zur Planung der Durchreise. Mir war nicht bewusst, welch abwechslungdreiche Landschaft sie bietet zum Wandern und Einkehren. Ganz trivial schön.

Wein und Wald an der Ahr

Wein und Wald an der Ahr

Nun muss ich vorausschicken, dass der Tourismus dort schon eher marketingtechnisch die „established Middle- bis High-Ager“ als Zielgruppe im Visier hat. Wer sich aber darauf einlässt und auch ohne Nachzudenken auf Weinfesten „Viva Colonia“ mitschunkeln und -grölen kann, hat auch in Dörfern außerhalb der dort unendlichen Waldwelten eine gelungene Ablenkung von geschundenen Füßen vom Wandern. (Mein Musikgeschmack liegt sonst eher im weiten Sinne im „Alternative“-Bereich.) Ein kurzer Weinreisebericht mit den sagenhaften Jodys und dem Schokohund:

Rotweinwanderweg

Rotweinwanderweg

Nun begab es sich, dass ich mit einem guten Freund, den ich viel zu selten sehe, eine großartige Tour von Bad Neuenahr über den Rotweinwanderweg nach Mayschoss unternahm und am nächsten Tag durch die Wälder eine Rundtour über Altenahr, die uns ungeübten Wandervögel die ein oder andere Rast in den zahlreichen Straußenwirtschaften und Weinstuben abverlangte. Nachmittags gab’s Premiere Bundesliga zum Rahmschnitzel mit Pommes im Bungertshof (Stinknormale Dorfkneipe, einfach klasse!).

Abends gab uns das Weinfest in Rech den Rest. Schunkeln mit einer Frauenkombo (Karnevalsverein). Zwischen diversen Weinflaschen verpflegten diese uns noch gut mit Feig- und Kümmerling sowie Käse- und Wursthappen für uns Jungs. Aber lustig! Die Weinkönigin durften wir nicht küssen, war auch verkraftbar, wie ich hinterher auf einem Foto sah. Es geht da wohl eher darum, wer das meiste Geld in die Saison reinsteckt. Danach der Trester-Absacker im leeren Hotel, nachdem wir einen Touri-Bus für einen Euro für die Rückfahrt gekapert hatten.

(Wir verstehen immer noch nicht, warum gerade dieses Hotel , obwohl Zimmer und Frühstück einwandfrei waren, nicht ausgebucht war wie alle anderen. Der Wirt hatte übrigens einen Prachthund. Nach der Frage, wie das Tier denn hieße, antwortete er eher peinlich berührt „Schoko“. Das ist doch mal ein Name für einen Hund, auch wenn klar wird, wer dem Tier den Namen gegeben hat.)

Typisch und wie zu Hause

Altenahr:Typisch und wie zu Hause

Altenahr (Zwischenstation der zweiten Tour) ist jedoch grenzwertig. Das Schild „Busse willkommen“ an den Weinstuben zeigt, wie schmackhaft der obligatorische wie undefinierbare Hirschgulasch dort mikrowellentauglich zubereitet wird. Das Wein-Niveau sinkt dort auch, denn die meisten trinken in dem Ort sowieso nur Wein, weil man an der Ahr Wein trinkt. Der Rest trinkt Kölsch. Und das wirklich hervorragende Glockenspiel (siehe Bild) wird untermalt von Mickie Krause, der aus einem kleinen Lautsprecher über dem überfüllten „Cafe“ tönt. Das sonstige kulturelle Angebot beschränkt sich auf Kombos wie den „Jodys“.

Die Jodys fetzen

Die Jodys fetzen

Die Ahr an sich schlägelt sich kniehoch durch das Tal, aber der Rotweinwanderweg bietet hervorragende Aussichten auf rote Weinreben und dichte Herbstwälder, gerade jetzt (noch) zur Weinlese. Diverse Weinfeste taten das Übrige, dass wir dort nur mit Ach und Krach eine Unterkunft fanden. September/Oktober ist Hauptsaison.

Glockenspiel in Altenahr

Glockenspiel in Altenahr

Trotzdem: Wer gern abwechs-lungsreich wandert und dazwischen bei einem guten Spätburgunder und hausgemachten Kartoffelsalat die Schuhe aufmachen möchte, ist mit der Ahr im wahrsten Sinne des Wortes gut bedient.

Abendwald an der Ahr

Abendwald an der Ahr

Entry filed under: 11. Wir allein, Bildern. Tags: , , , , .

Das Paradies im Keller Der Dachs ist krank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

Oktober 2008
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: