Väter reloaded

September 29 at 2008 5 Kommentare

Es ist schon eigenartig.

Ich suche nach Vätern und finde Männer.

Ich suche nach Eltern und finde Mütter.

Väter-Blogs, also Beiträge die sich um Freizeit, Erziehung, das neue Rollenverständnis, Probleme mit Kindern aus Vater-Sicht befassen, finden kaum statt (mit Ausnahmen ). Blogs, die sich als Väter-Blogs bezeichnen, betreiben Männer, die über Ihre eigenen Hobbys und Christi-Himmelfahrt-Fantasien extra außerhalb der Familie reden wollen. "Echte Männersache" eben, weg vom ewigen Familienvater-sein-müssen.

Mutter-Kind-Blogs dagegen mit ergiebiger Foto-Dokumentation überschütten das Internet…und werden gelesen! Höchtswahrscheinlich von Müttern.

Aber wo sind aber Väter?

In Eltern-Foren gibt es paradoxerweise sogar eigene "Väter-Spielecken"-Rubriken, wo sich Väter austoben können (was sie aber kaum tun). Also die Väterecke als Anhängsel zum Eltern-Forum. Irre!Der Rest wird von Müttern dominiert, nicht nur bei Allagsfragen ("Wickeltechniken" und "Schulprobleme"). Absolut wertfrei. Wollen die Väter nicht? Oder nicht mehr? Das typische Henne-Ei Problem. Ist aber so.

Gleichzeitig steht der "neue Vater" vor der Zerreissprobe und sogar schon im Medienblickfeld ! Aber eben nicht im täglichen Dialog (und sei es über Foren und Blogs)!

Väter, emanzipiert Euch! Väter , nicht Männer! Und zwar nicht als Gegengewicht zur berechtigten Frauen-Emanzipation, sondern um Rollenverständnisse (ja, Mehrzahl) in der Familie zu entkrampfen. Zeigt, wie Ihr Eure Rollen lebt! Und lockerer werden! Alle!

Das wird bald einen eigenen, größeren Beitrag wert sein.

Entry filed under: Kinder & Familie. Tags: , , , , , , , , .

Pekingente Igitte knipst

5 Kommentare Add your own

  • 1. wortteufel  |  Oktober 1 um 2008

    Bei den Dreikaisers schreiben Mutter und Vater. Und nicht mal über Christihimmelfahrtsphantasien…

  • 2. Donkys Freund  |  Oktober 1 um 2008

    Danke. Das Kleinod werde ich mir mal anschauen!

  • 3. ehefrau  |  Oktober 3 um 2008

    ja, und hier bei meinem schatz unter http://hape42.wordpress.com findest du einen vaterblog, der über sich, seine welt und seinen sohn schreibt 😉 *werbung mach*
    PS: auch wenn ich einen sogenannten mütterblog habe, finde ich die meisten trotzdem ganz scheußlich. irgendwie definiert sich manche mutter mit ihrem Dasein einzig durch das/die kinder. und verliert vor lauter muttersein ihre eigene identität…

  • 4. Donkys Freund  |  Oktober 3 um 2008

    Danke, schon gesehen! 😉
    Und auch Dein Blog hebt sich deutlich positiv von der Masse ab. Bis später. Jetzt gehe ich mit Sohnemann Badminton spielen.

  • 5. ehefrau  |  Oktober 3 um 2008

    oh, danke für das kompliment! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

September 2008
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: