3. Disziplin: Kerzenwachsen

September 8 at 2008 1 Kommentar

Kids spezial

Der König des Waldkönigwaldes, 3. Disziplin

 

Hotz war wieder ein schlechter Verlierer und ließ sich auch nicht mit einem Unentschieden beim letzten Wettkampf „Quasselstrippen“ überreden. Kolumbi wollte ihm das zugestehen, weil Hotz ja auch kein Haarspray in den Ohren hatte. Dadurch konnte Hotz vielleicht nichts sehen. Wir finden, dass man zum Quasseln nichts sehen muss.

Donky , die Ente, mag Hotz’ Zickerei nicht, Kolumbi mag er dagegen sehr. Als dem Erpel angeblich mal ein Ast den Blick auf den Teich versperrte, fragte er Kolumbi, ob er was dagegen tun könne. Da Kolumbi noch nichts gegessen hatte, war die Arbeit in ein paar Stunden gemacht. Nun hat Donky freie Sicht, oder wir vermuten, besser freien Fall, ohne sich zu stoßen, wenn er nachts mal vom Baum in den See fällt. Donky schläft nämlich auf dem Baum. Das ist ungewöhnlich für eine Ente. Donky meint, er bekommt sonst kalte Füße. 

Na ja, jedenfalls sagte er Hotz, er wolle sich mal mit seinem Freund treffen. Hotz änderte seine Meinung spontan und er tritt nun heute zum Wettbewerb an. Dieser Freund ist ein Bussard, bei dem ab und zu auch mal ein Häschen auf der Speisekarte steht. Der Bussard findet zwar Hotz’ Haarspray ungenießbar, aber das weiß Hotz ja nicht. 

Heute steht also die dritte Disziplin des Wettbewerbes „König des Waldkönigwaldes“ auf den Programm: Kerzenwachsen.

 

–>

Hierzu müssen sich beide am Waldrand möglichst gerade wie eine Kerze hinstellen. Umso mehr Waldbewohner vorbeikommen und sagen „Oh, das ist ja eine schöne Kerze!“, umso mehr Punkte. Nun sieht man im Wald selten Kerzen. Die meisten Tiere kennen Kerzen noch nicht einmal. Hotz ist aber siegessicher, weil er seit Wochen allen erzählt, dass Kerzen wie Hasen aussehen. 

Nach fünf Stunden schmerzen Hotz langsam die Füße. Kolumbi nicht, denn er hat keine. Dafür fällt ihm ein gerader Rücken sehr schwer. Warum kein Tier Hotz als Kerze erkennt, ist unklar. Wahrscheinlich haben die Hirsche ihre Finger im Spiel. 

So vergehen weitere fünf Stunden und es wird langsam dunkel. 

Bubu hatte ihre Taschenlampe verloren, also kann sie nicht jagen. Sie hat schon den ganzen Wald abgesucht und stieß sich dabei immer wieder den Kopf, als sie Hotz erblickte. Ohne Brille erkennt sie ihn aber nicht und er sieht einer Kerze doch wirklich täuschend ähnlich.  „Oh, eine Kerze. Die brauche ich!“  freut Bubu sich und zündet gleich ein Streichholz an. Ein bisschen verwundert ist sie schon, als die Kerze laut schreiend davon rennt. Haarspray brennt gut und Hotz machte einen großen Satz in den nahe liegenden Waldtümpel, um seine Ohren zu löschen. 

Jan bricht den Wettbewerb besser mal ab. 

Wieder ist die Lage nicht ganz klar. Eine kleine Kellerassel hatte Kolumbi im Vorbeigehen  bestaunt mit „Oh, ist das ein schönes Streichholz“. Wir denken aber, dass das zu wenig ist für einen Punkt. Hotz wurde immerhin als Kerze verwechselt, und so bringen ihm seine leicht abgefackelten Ohren doch zumindest den Sieg. Bei soviel Glück tut ihm auch gar nichts mehr weh und Haare wachsen ja zum Glück nach. 

Nach drei Disziplinen steht es 2:1 für Hotz. 

Bubu hat inzwischen ihre Taschenlampe wieder gefunden. Direkt unter ihrem Schlafbaum.

Entry filed under: 04. Kids spezial, mit uns. Tags: , , , , , , , , , , , .

Wildschweine im Mittelalter Entensenf Nachrichten, Folge 1

1 Kommentar Add your own

  • 1. Schildmaid  |  September 9 um 2008

    Oha, da scheint es sich ja um ein recht konspiratives Rudel Hirsche zu handeln. Ich bin gespannt, wo die noch ihre Finger/Hufe im Spiel haben! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Ausgewählt

Kurz und bündig

  • Willkomen in der verrückten Welt von Donky, der Ente, und seinen Freunden!
  • Die meisten Beiträge entstanden aus Handspielen mit meinem Sohn Jan.
  • Hintergründe gibt es hier: Intro
  • Ein Steckbrief des Blogs, Kurzprofile der Figuren und Tipps zur Navigation unter: Neu hier!?
  • Stand der Abenteuer in der Kategorie (Sidebar): Stand der Dinge
  • Die Handfiguren sind im Text mit einem Link hinterlegt. Bei >Click< wird in einem neuen Fenster der Charakter vorgestellt. Alle kompakt unter: Akteure
  • Per Mouse over im Beitrag erhält man eine Kurzbeschreibung der Charaktere im Kästchen.

In Monaten

Kategorien

Immer aktuell

Kalendersuche

September 2008
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
__________

Fotos (Press red button)

Press button
free hit counters
Add to Technorati Favorites

%d Bloggern gefällt das: